Single mit 50 was nun?

Single mit 50

Single mit 50 – Hier ist noch lange nicht Schluss

Sie haben nach Single mit 50 gesucht? Bevor die Liebe erkaltet, sendet sie untrügliche Zeichen aus: Zärtlichkeiten bekommen Seltenheitswert, wo früher Versöhnung war, türmen sich jetzt Problemberge. Getrennte Betten, separater Urlaub, dauernde Überstunden, schließlich geht einer fremd. Ganz ohne schlechtes Gewissen. Übrig bleibt ein verletzter Partner, das sich, in der Lebensmitte angekommen, aufs Abstellgleis geschoben fühlt. Wie geht ein Neosingle produktiv mit dieser Situation um?

Verstecken in einer Grube, oder …?

Unglückliche Liebe tut entsetzlich weh. Nach einer Phase mit Erstarrung und Schock erwischt einen die Trauer eiskalt und zerrt unerbittlich an den Nerven. Tagsüber versucht die Seele zu verdrängen, wären da nur nicht die nächtlichen Albträume, in denen sich der Verlustschmerz kräftig zu Wort meldet. So manch einer tastet im Dunkeln auf die andere Bettseite, voller Hoffnung, dass er oder sie wieder da ist. Wenn sich, wenig später, die bittere Wahrheit nicht mehr verbergen lässt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, damit umzugehen:

In der Trauer hocken bleiben, am nächsten Tag mit dem Nächstbesten etwas anfangen, ihn für den alten Verlust verantwortlich machen.
Mutig durch die Krise durchtauchen, die Freiheit genießen, Ausschau halten nach dem ureigensten Lebenssinn, um eine reife Persönlichkeit zu werden.

Tipp 1: Trauer zulassen

Der oder die Liebste ist nicht mehr da. Wer sich mit der Philosophie hinter dem Begriff Weggehen beschäftigt erkennt, dass Verlassenwerden Abhängigkeit voraussetzt. Bei Kindern kann das der Fall sein. Ein Erwachsener darf jederzeit den Ort wechseln und anschließend nicht wiederzukommen. Trauschein hin oder her. Damit der Trauerprozess erfolgreich verläuft, ist es besser sich von Hass und Rachefantasien zu verabschieden und in sich hineinhorchen. Gefühle kommen in Wellen, sie rollen heran, überfluten, verabschieden sich dann auch wieder. Weinen, lange Klettertouren, auf ein Kissen einschlagen, alles erlaubt. Ein Hausarzt mit Verständnis, der kurzfristig krankschreibt, ist Gold wert. Das bedeutet, runter mit dem Stresspegel, gönnen Sie sich eine Auszeit.

Tipp 2: Organisieren Sie ein seelisches Selbsthilfeprogramm

Im finsteren Jammertal, der Schmerz ist kaum auszuhalten, drehen sich Ihre Gedanken unablässig im Kreis. So manch Verlassener quält sich vor dem Spiegel, vermutet den Grund für das Beziehungsaus im Übergewicht. Ein Anderer terrorisiert beste Freunde mit weinerlichen Tiraden über den bösen Betrüger. Setzen Sie diesem Verhalten beizeiten Grenzen. Andernfalls verabschiedet sich Ihr soziales Umfeld auf Nimmerwiedersehen. Die Endlosgrübelschleife lässt sich sehr einfach durch ein imaginiertes Verbotsschild, das Sie im Kopf aufstellen, unterbrechen. Visualisieren sie es in jedem Augenblick, in dem das Gedankenkarussell losfährt und sagen Sie halblaut aber energisch „stopp“.

Tipp 3: Ausstieg aus der Opferrolle

Tage, Wochen, in Ausnahmefällen Monate im Zustand heulenden Elends zu verbringen, ist normal. Menschen aber, die sich noch Jahre nach einer Trennung mit Uraltkonflikten zerfleischen, gefährden ihre Gesundheit. Überlegen Sie, ob Sie am Zustand etwas ändern können, analysieren Sie, klagen Sie an, aber alles mit zeitlichem Limit. Machen Sie sich klar, dass Sie keinen Menschen zum Zusammensein zwingen können. Frage Sie sich, ob Sie die letzte Verbindung nicht bloß romantisieren, und akzeptieren Sie, dass Verlust und Kränkung zum Leben gehören. Schlafstörungen, Herzrasen, Kopfschmerzen, damit signalisiert der Körper, dass Ihnen die letzte Beziehung möglicherweise gar nicht gutgetan hat. Jetzt weiter zum nächsten Tipp für Single mit 50.

Tipp 4: Lernen Sie Ihren Selbstwert kennen

Selbstliebe und Egoismus schließen einander aus. Der Zeitgenosse am Egotrip scheint für die Signale seiner Umwelt blind und taub zu sein. Nach einer Trennung sollten Sie sich aber nicht radikal zurückziehen, sondern vermehrt auf sich selbst achten. Aufopferungsbereitschaft ist langweilig und würde den neuen Partner recht bald vertreiben. Richten Sie Ihren Fokus, all Ihr Denken und Fühlen darauf aus, Ihre Wünsche wiederzuentdecken. Fragen Sie sich

wovon Sie als Kind geträumt haben,
wofür Sie heute mit ganzem Herzen brennen,
welche Talente, meist unerkannt, in Ihnen schlummern,
welche guten Vorsätze auf die lange Bank geschoben wurden.
Schreiben Sie alles in ein Erfolgstagebuch mit dem Titel „Neues Leben“ und verwahren Sie es gut. Nur Sie selbst sollten Zugang dazu haben. Sie werden sehen, dass sich erfüllt, was dort steht. Ohne Anstrengung wird Sie Ihr Unbewusstes auf den passenden Weg führen.

Tipp 5: Gewohnheiten loslassen – Freude und Sinnlichkeit kommen zurück

Sehr wahrscheinlich ist es für Sie seit Langem üblich, Leistung mit Zuwendung belohnt zu bekommen. Ein Mensch, der sich Liebe verdienen muss, wird dadurch aber keinesfalls stärker. Überlegen Sie, ob Sie die Wünsche Ihres letzten Partners zu sehr unterstützt haben. Hätte er oder sie nicht viel von dem, was Sie getan haben, selbst erledigen können? Sie fühlten sich ausgelaugt, haben die Zähne zusammengebissen, sich dabei selbst aus den Augen verloren? Geben Sie in Zukunft dem alten und neuen Liebsten die Verantwortung zurück. Versorgt mit diesem Wissen können Sie vorsichtig daran denken, sich von einem neuen Lebensmenschen finden zu lassen. Sie haben richtig gehört. Keine aktive Suche, weder analog noch digital. Sie könnte sich als Sackgasse erweisen. Nun zum letzten Tipp in Single mit 50.

Tipp 6: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Partnerfindung kann durchaus spielerisch geschehen. Je mehr Spaß Sie selbst haben, umso entspannter werden sich die Menschen fühlen, die Sie kennenlernen. Im Frühling sind viele Einsame unterwegs, würden dies aber auf keinen Fall zugeben. Aus Angst vor Zurückweisung. Planen Sie einen Stadtbummel, auf dem Sie den Nächstbesten nach einer Adresse, einem Kaffeehaus fragen, obwohl Sie die elektronische Standortsuche in Ihrer Tasche spüren, Busse, Bahnen, Straßenbahnen eignen sich für zwanglose Gespräche, Vereine sind ein Tummelplatz für Beziehungswillige.

Eventuelle Vorurteile über Aussehen und Auftreten Ihrer Mitmenschen dürfen bei diesen Aktivitäten ruhig zu Hause bleiben. Lassen Sie überraschende Begegnungen zu, mit freibleibenden Beziehungsangeboten. Im Laufe der Zeit wird sich ein Kreis aus Bekanntschaften bilden, aus dem sich, vielleicht schrittweise, eine neue Partnerschaft entwickeln lässt. Machen Sie sich vor allem klar, dass Alter nur eine Zahl ist. Wenn Sie es schaffen, körperliche Veränderungen hinzunehmen und dabei trotzdem authentisch zu bleiben, sind Sie für jeden Partner, jederzeit, ein Hauptgewinn.

Dann erübrigt sich die Frage: Single mit 50 was nun?


Partnerbörsen nach Beliebtheit *

Was hast du zu verlieren? Du kannst in der Regel jede Partnerbörse kostenlos testen. Unsere Empfehlung: Melde dich einfach kostenlos bei allen großen Börsen an und finde heraus, welche der Plattformen dir am besten gefallen. Heute ist das Online-Verlieben etwas ganz natürliches und macht vielen Menschen große Freude. Mit einem Klick kommst du direkt zur entsprechenden Partnerbörse oder ließ dich einfach weiter zum Thema bei Liebesleben ein.


» Parship

90%

» Elitepartner

80%

» NEU.de

65%

» Lovescout 24

60%

» LemonSwan

50%


* Ausgewertet auf Basis der Klicks auf unserer Webseite.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Beliebtheit bei unseren Lesern
Author Rating
51star1star1star1star1star