Partner suchen im Internet

Partner suchen im Internet

April 19, 2018 3:58 pm Veröffentlicht von

Partner suchen im Internet – Einführung

Sie haben nach Partner suchen im Internet gesucht? Die Suche nach dem richtigen Partner ist nicht immer leicht. Gerade im Internet stoßen Anfänger auf viele neue Herausforderungen. Mittlerweile wurde die Partnersuche im Internet eine Alternative zum realen Ausgehen. Sie bietet schüchternen aber auch Menschen mit wenig Zeit die Möglichkeit, einen neuen Partner zu finden. Weiterhin kann es bequem von der Couch aus gemacht werden. Wichtig ist vor allem der erste Eindruck. Um bei der Partnersuche im Netz Erfolg zu haben, sind einige Spielregeln zu beachten. Mit folgenden Tipps und Tricks gelingt die erfolgreiche Suche nach einem Partner.

Die Wahl des richtigen Nicknamen

Im Internet sind die Nutzer häufig mit einem Nicknamen unterwegs, der sie von anderen unterscheiden soll. Der Nickname sollte vorzugsweise das spiegeln, was dem Nutzer am besten vertritt. So bleiben die Besucher länger auf der Seite und fangen an sich für die Person zu interessieren. Gerne kann bei der Wahl des Namens Kreativität gezeigt werden, der etwas über die Eigenschaften der Person verrät. Auf jeden Fall zu vermeiden sind kitschige Namen wie beispielsweise “Kuschelbär”. Auf den unterschiedlichen Plattformen sind Menschen unterwegs, die ernsthaft nach einem Partner suchen. Auch arrogante Nicknames halten potentielle Kandidaten von der Seite weg.

Passendes Profil-Foto auswählen

Beim Besuch des Profils fällt zuerst das Bild ins Auge. Es ist das Erste, was der Besucher auf der Seite sehen kann. Aus diesem Grund empfiehlt sich ein aktuelles Bild, in dem direkt in die Kamera geschaut wird. Zudem sollte es nicht verschwommen, sondern gut erkennbar sein. Ein leichtes Lächeln wirkt viel sympathischer als ein grimmiger Gesichtsausdruck. Bilder von der Seite oder Ganzkörper-Aufnahmen sind nicht immer gut erkennbar. Sie eignen sich eher als Zusatzbilder und sollen den potentiellen Partner zum Kontakt auffordern. Als Hauptbild sollte ein freundliches und qualitativ hochwertiges Profilbild genommen werden. Nicht zu selten findet man mit Photoshop bearbeitete Bilder vor. Manche gehen extra zum Fotografen, um ein möglichst gutes Bild zu erhalten. Aus Erfahrung lässt sich sagen, dass das nicht unbedingt nötig ist. Am besten wird darauf verzichtet, da zu viel bearbeitete Bilder das Bild von der Person täuschen. Ebenfalls sollte auf ältere Profilbilder verzichtet werden. Diese eignen sich nicht so gut für die Partnersuche im Netz.

Fakt: Jede vierte Beziehung beginnt im Internet

Online-Partnerbörsen sind der erfolgreichste Flirtort – Mehr als 20% der Paare lernen sich hier kennen

zum Partnerbörsenvergleich

Folgende Checkliste kann dabei helfen, ein falsches Bild auszusortieren:

  • Bilder, die in der Vergangenheit gemacht wurden
  • Bilder, die eine andere Haarfarbe haben
  • Bilder, die eine inzwischen andere Figur zeigen

Das Bild sollte auf keinen Fall täuschen. Spätestens beim ersten Date können mögliche Schummeleien auffliegen und in die Hose gehen.

Der Steckbrief

Sobald die optische Erscheinung des Profils passt, kann direkt mit dem schriftlichen Teil fortgefahren werden. Wie auch beim Profilbild ist der Steckbrief ein wichtiger Faktor bei der Suche nach einem Partner. Das Profil sollte sorgfältig ausgefüllt werden. Gerade Singles interessieren sich nicht nur für das Bild, sondern auch für die Interessen und Eigenschaften der Person. Mit einem lockenden Steckbrief lassen sich viele Profilbesucher neugierig machen. Kreative Texte erwecken das Interesse und die Sympathie bei anderen Singles.

Außerdem vermittelt ein cooles Motto ein Stück von der Person. Neben dem kreativen Profiltexten sollten auch die vorgegebenen Fragen der Single-Plattform beantwortet werden. Dort findet man Eigenschaften vor, die vor allem für Singles von großer Bedeutung sind. Das heißt nicht, dass die ganze Lebensgeschichte in den Steckbrief geschrieben werden muss. Nichtsdestotrotz schaden die Freigaben von Kleinigkeiten nicht. Sehr wichtig ist die Rechtschreibung. Für manche ist das sogar ein Ausschlusskriterium.

schnell und einfach den richtigen Partner finden

zum Partnerbörsenvergleich

Kommunikation

Zuletzt darf der Punkt Kommunikation nicht vergessen werden. Dabei sollte erwähnt werden, dass die Betreiber der Seite bestimmen, was in den Chaträumen erlaubt ist und was nicht. Generell gilt, wer andere Personen belästigt oder viel Unfug betreibt, wird nicht lange auf der Seite verweilen. Bei der Partnersuche wird viel Wert auf Höflichkeit gelegt und wie man miteinander schreibt. Beim Schreiben im Internet fallen sowohl Gestik als auch Mimik weg. Umso wichtiger ist es, sich langsam an dem Gegenüber heranzutasten. Ironie oder Humor können bei einer falsch gewählten Schreibweise falsch verstanden werden und Missverständnisse entstehen lassen.

Der gleiche Fall gilt bei Smileys. Viele der Nutzer mögen keine Smileys. Am besten wartet man ab und beobachtet, wie die andere Person auf den Emoji reagiert. Die Partnersuche im Internet ist eine tolle Sache, um Zeit und Aufwand zu sparen. Dennoch sollte mit dem ersten Date nicht zu lange gewartet werden. Wer den Gegenüber nett findet, sollte ihn schnell wie möglich treffen, da auch andere Personen auf der Plattform aktiv sind. Außerdem besteht die Gefahr, dass sich die Person in ein Phantom verliebt, welches in Wirklichkeit ganz anders als im Netz ist.

Nicht zu viel auf einmal preisgeben

Die letzte Regel verhindert ein schnelles Ende einer möglichen Beziehung. Zu Beginn sollte man sich freundlich und professionell verhalten und nicht zu viel von sich preisgeben. Wer bereits am Anfang sein ganzes Pulver verschießt, hat später nichts mehr übrig. Die Neugier wecken steht im Vordergrund. Sollte die Chemie stimmen, kann offener miteinander umgegangen werden. Wie oben bereits erwähnt spielen auch die Angaben eine wichtige Rolle. Auf Ehrlichkeit wird viel Wert gelegt insbesondere bei den Singles. Unterhaltungen zwischen gemeinsamen Interessen kann die Beziehung anheizen. Auf keinen Fall lügen, denn das geht meistens nach hinten los.

Fazit: Partner suchen im Internet

Einen Partner suchen im Internet gestaltet sich nicht immer einfach. Der Vorteil bei der Online-Partnersuche ist zum einen der enorme Zeitaufwand. Durch einfaches Klicken durch die Profile und Durchlesen der Beschreibungen lässt sich ein ungefähres Bild vom Gegenüber machen. Wie auch bei anderen Portalen sind auf einige Tipps und Tricks zu achten. Ehrlichkeit wird in jedem Flirtportal großgeschrieben.

Auch die Angaben sollten nicht von der Realität abweichen. Spätestens beim ersten Treffen fliegt die Wahrheit auf. Nebenbei ist auf die Wahl des richtigen Nicknames und Fotos zu achten. Idealerweise handelt es sich um ein aktuelles Foto, welches ein Lächeln zeigt. Zu sehr bearbeitete Fotos vermitteln einen falschen Eindruck. Unter Einhaltung der oben genannten Tipps gelingt die Partnersuche im Netz garantiert.

Wir hoffen, der Beitrag zum Thema Partner suchen im Internet hat Ihnen gefallen.