Partner finden mit Kind

Partner finden mit Kind

April 15, 2018 2:25 pm Veröffentlicht von

Partner finden mit Kind- Auch Singles mit Kind können einen neue Beziehung eingehen

Sie haben nach Partner finden mit Kind gesucht? Welcher Single mit Kind wünscht sich schon nicht, noch einmal die große Liebe zu finden?
Doch Probleme wie der Zeitmangel aufgrund von Haushalt und Job gestalten dies oftmals als schwierig. Sind am Abend alle Aufgaben erledigt, ist das Sofa dann doch oftmals verführerischer, als noch auf Partnersuche zu gehen.

Die besten Tipps zum Partner finden mit Kind

Im Gegensatz zu kinderlosen Singles gibt es einige positive Vorteile in der Partnersuche. So ist es Eltern zum Beispiel möglich an Orten den Traumpartner zu finden, an den Singles ohne Kinder niemals sein werden.
Um den optimalen Partner mit Kind zu finden, bietet es sich außerdem an, die Partnersuche in den Tag zu integrieren. Versuchen Sie zum Beispiel in der Mittagspause ausschau zu halten. Natürlich können Sie abends, wenn Ihr Kind schläft, auch einen Babysitter engagieren und dann in Bars nach einem Partner suchen. Allerdings möchten viele nach einem anstrengenden Tag am Abend nur noch in Ruhe auf dem Sofa entspannen.
Aus diesem Grund bietet es sich an, online nach einem Traumpartner zu suchen.

Online den optimalen Partner finden

Für diejenigen, denen abends die Kraft fehlt, sich zum Beispiel noch in eine Bar aufzumachen eignet sich natürlich bestens das Online Dating. Bequem mit einem Glas Wein vom Sofa aus ist dies möglich und eine deutlich entspanntere Methode den Tag abzuschließen.
Einfach ein Profil anlegen und schon könnte es mit dem Flirten und Daten losgehen. Allerdings sollte darauf geachtet werden ehrliche Angaben zu machen. Erwähnen Sie also unbedingt, dass Sie auch ein Kind haben. Denn denken Sie immer daran, es gibt so viele Menschen, denen es genauso geht wie Ihnen. Diese freuen sich dann wenn Sie Ihr Profil entdecken und lesen, dass Sie auch Kinder haben.

Fakt: Jede vierte Beziehung beginnt im Internet

Online-Partnerbörsen sind der erfolgreichste Flirtort – Mehr als 20% der Paare lernen sich hier kennen

zum Partnerbörsenvergleich

Es existieren sogar spezielle Portale, die sich auf die Partnersuche mit Kind spezialisiert haben. Wer sich dort anmeldet, hat natürlich eine deutlich höhere Chance jemanden kennenzulernen, der auch schon Erfahrungen mit Kindern hat.
Haben Sie dann jemanden Interessantes ausgemacht, versuchen Sie mit Hilfe von Chatten, Telefonieren und so weiter, herauszufinden, ob sich ein Date lohnen könnte. Gehen Sie aber erst ein Treffen ein, wenn Sie sich sicher sind, dass er der Richtige sein könnte.

So bringen Sie Ihr Kind mit ein

Wenn Sie dann jemanden kennengelernt haben, mit dem sich auch etwas Dauerhaftes vorstellen können, ist es natürlich äußerst wichtig, Ihr Kind mit einzubeziehen. Denn für ein Kind bedeutet eine Beziehung der Eltern immer eine große Veränderung. Und schließlich wünscht man sich ja, dass Kind und Partner sich in der Zukunft bestens verstehen.
Sobald Sie also merken, dass eine baldige Beziehung vor der Tür steht, sollten Sie sich mit Ihrem Kind zusammensetzen und ehrlich miteinander reden, damit sich Ihr Kind nicht außen vor gelassen kommt. Denn generell ist es für Kinder schon schwierig genug einen neuen Partner an der Seite der Mutter zu sehen. Viele Kinder verängstigt oder verunsichert ein solches Erlebnis. Gehen Sie also offen mit Ihrem Kind um und reden Sie frühzeitig aber natürlich auch zur richtigen Zeit mit ihm.

Wenn Sie nun ein positives Gespräch mit Ihrem Kind hatten, stellt sich schon die nächste Frage. Wann sollte ich ihm meinen neuen Partner vorstellen?
Hierbei sollten Sie vorsichtig vorgehen und nichts überstürzen. Erst wenn Sie sich wirklich sicher sind, dass eine längerfristige Beziehung möglich ist, sollten Sie überlegen ein erstes Treffen zu organisieren.
Sie sollten auch genau beobachten, ob Ihr Kind, aber auch Ihr Partner für so ein Treffen schon bereit sind oder ob noch etwas Zeit gebraucht wird.
Zudem sollten Sie keine zu hohen Anforderungen an ein erstes Kennenlernen haben. Bedenken Sie, auch für Ihr Kind stellt das Ganze etwas vollkommen Neues dar. Sie sollten also nicht erwarten, dass es den neuen Partner sofort als ein neues Familienglied ansieht. Denn bis dahin ist es oftmals ein sehr langer Weg.

Geduld ist das Wichtigste

Nicht selten kommt es vor, dass ein Kind den neuen Partner ablehnt und nicht als neues Mitglied der Familie ansieht. Hier sollten Sie geduldig bleiben und Ihrem Kind die nötige Zeit geben, mit dieser Veränderung umzugehen.
Zeigen Sie Ihrem Kind während dieser Zeit, dass es immer noch Ihre Nummer eins ist und unternehmen Sie auch einmal Sachen allein mit Ihrem Kind.
Denn viel Stabilität und Bestätigung können ihm helfen besser mit dem Ganzen umzugehen. All das spielt eine wirklich wichtige Rolle. Denn hilft man Kindern nicht mit so etwas richtig umzugehen, ziehen Sie sich schnell zurück.
Wichtig ist es auch dem Kind klar zumachen, wie wichtig der neue Partner für Sie ist und welche Gefühle Sie mit ihm austauschen. Dies beeinflusst Kinder oftmals positiv, da Sie ja auch nur wollen, dass ihr Elternteil glücklich ist.
Auch zu Bedenken ist immer, dass oftmals der ehemalige Partner beziehungsweise der Kindesvater noch eine wichtige Rolle im Leben der Kinder spielt. Dies lässt sich natürlich nicht ändern, da er schließlich das Recht hat seine Kinder zu sehen und man ihm das nicht vorenthalten kann.

schnell und einfach den richtigen Partner finden

zum Partnerbörsenvergleich

Partner finden mit Kind – Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass einen Partner finden mit Kind jedem möglich ist. So kann jeder noch einmal die Liebe seines Lebens kennenzulernen und mit ihm eine Beziehung eingehen. Wichtig ist nur eine Menge Geduld und Ehrlichkeit mitzubringen und das Kind nicht unter Druck zu setzen. Wenn Sie all dies beachten, sollten einer glücklichen und erfolgreichen Beziehung nichts mehr im Wege stehen. Zudem sollten Sie die Zeit und die neuen Gefühle genießen und zu schätzen wissen. Wir hoffen unser Artikel zum Thema Partner finden mit Kind hat Ihnen gefallen.