Partner finden Ende 40

Partner finden mit Ende 40

August 28, 2018 10:17 am Veröffentlicht von

Partner finden mit Ende 40 – Einige Möglichkeiten und Tipps

Worauf es ankommt

Wenn man sich dem Ende der Vierziger des Lebens nähert, verändern sich die Bedürfnisse und Ansprüche, die man an Beziehungen stellt. Während man in der ersten Hälfte des Lebens darauf aus war, Kinder zu bekommen, sein Leben einzurichten und einen Weg zu finden, ist das alles zum Ende der Vierziger bereits abgeschlossen und unter Dach und Fach. Ist man unerwartet durch Tod des Partners, einer Scheidung oder sonstigen Umständen wieder Single geworden, heißt das trotzdem nicht, dass man auf einen Partner verzichten sollte. Hier einige Tipps zum Partner finden mit Ende 40.

Wo kann man einen Partner finden mit Ende 40?

Das Internet

Nicht nur für die jüngeren Generationen ist das Internet ein fabelhafter Ort, an dem man Menschen aus aller Welt kennen lernen kann. Auch mit Ende 40 kann man sich hier auf Partnersuche begeben. Allerdings ist hier zur Vorsicht geraten. Nur vom Schreiben sieht man die Mimik und Gestik des anderen nicht.

Der Gruppenurlaub

Auch allein kann man Urlaub machen. Oder nicht ganz allein. Es gibt Gruppenreisen, in denen man mit Gleichaltrigen in den Urlaub starten kann. Ideal, um hier nach jemandem zu suchen, der Interessen teilt, Leidenschaften hat, begeistert und begeisterungsfähig ist.

Fakt: Jede vierte Beziehung beginnt im Internet

Online-Partnerbörsen sind der erfolgreichste Flirtort – Mehr als 20% der Paare lernen sich hier kennen

zum Partnerbörsenvergleich

Bücherclub

Je älter man wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass man seine Nase auch in Bücher steckt. Und wenn einem das liegt, sollte man sich einem Bücherclub anschließen, wo man über Bücher diskutieren kann. Ist einem das Lesen selbst wichtig, gibt es kaum etwas so essentielles, als dass es einem Partner auch wichtig ist.

Das Freunde-Netzwerk

Wenn man schon einige Zeit auf dieser Welt verbracht hat, hat man schon den einen oder anderen Menschen in sein Leben gelassen und ihn im Idealfall zum Freund werden lassen. Das solle man nutzen, um neue Menschen zu finden, die man interessant findet. Je mehr Menschen man kennt, desto mehr andere Menschen kann man durch sie in das eigene Leben lassen. Was sich weiter daraus ergibt, wird sich zeigen.

Der Job

Einen beträchtlichen Teil unseres Lebens verbringen wir beim Job. Die Kollegen, die wir kennen und die wir mehr oder weniger mögen. Auch als Partnervermittlung genießt der Job eine Höchststellung. Viel Zeit zusammen verbringen, sich zwangsläufig einschätzen und kennen lernen. Wieso nicht probieren, etwas mit dem Kollegen oder der Kollegen anzufangen?

Die Ruhe bewahren

Was man niemals vergessen darf, ist, dass in dieser Lebensphase die biologische Uhr nicht mehr so laut tickt wie in den Zwanzigern oder den Dreißigern. Entweder man hat schon Kinder oder nicht. Daran wird sich nun vermutlich nichts mehr ändern lassen. Ein Partner wäre jetzt eine Bereicherung des Lebens, aber keine absolute Notwendigkeit mehr, um eine Familie gründen zu müssen, denn die hat man entweder schon oder nicht. Also gibt es keinen Grund, sich aus der Fassung bringen zu lassen. Man sollte es genießen und in aller Ruhe prüfen, wer zu einem passen könnte. Man hat mit dem Alter diesen Luxus erreicht. Das Leben, was man führt, ist zu kurz, um es an jemanden zu verschwenden, mit dem mach sich nicht wohl fühlt oder nicht akzeptiert fühlt.

Fazit

Auch mit Ende 40 ist es noch möglich, einen Partner zu finden. Vielleicht sogar einfacher als in früheren Lebensjahrzehnten, denn das ticken der biologischen Uhr und gewisse Erwartungen konnte man ablegen. Man kann entspannter herangehen. Man hat den Luxus, sich nicht zwingend mit einem potentiellen Partner arrangieren zu müssen, denn dazu ist das Leben zu kurz. Job oder Hobby, ganz egal, überall tun sich Gelegenheiten auf, einen neuen Menschen in das eigene Leben einzuführen. Das Leben ist noch nicht vorbei, also sollte man es angehen.

Wir hoffen Ihnen hat der Artikel „Partner finden Ende 40“ gefallen.